In Can Picafort Golfen im warmen Wind des Mittelmeeres

Can Picafort Golf besteht nicht nur aus Handicap, Par und Putting Green. Die faszinierende Naturkulisse der mallorquinischen Mittelmeerküste lässt Golf in Can Picafort und seiner Umgebung zu einem echten Erlebnis werden.

Sieben Golfplätze hat die Umgebung des Urlaubsortes zu bieten. Vier von ihnen sollen hier vorgestellt werden, um Dich auf den Geschmack zu bringen.

Can Picafort Golf – Die schönsten Plätze

Die Golfplätze um Can Picafort sind in ihrer Größe nicht sehr verschieden. Alle bieten dem Golfsportler 18 Löcher auf einem Platz, Par 72 bis 73. Voraussetzung für das Bespielen der sorgsam in die Natur integrierten Plätze ist ein Handicap von 36. Lediglich der Club Alcanada wünscht ein Handicap von 35 bei Frauen und 33 bei Männern. Beim Can Picafort Golf stehen in allen Clubs Leihschläger, Buggy und Trolley zur Verfügung.

Unterschiedlich sind die Plätze durch ihre Lage und die Anforderungen an den Sportler.

1. Club Alcanada

Hier erwartet Dich der wohl schönste Golfplatz Mallorcas. Er ist 6.499 Meter lang, 72 Par, und liegt im Naturschutzgebiet. Von allen Löchern bietet sich ein einzigartiger Ausblick auf die Bucht von Alcudia und die kleine Insel Alcanada, der Namensgeberin des Clubs. Der romantische Leuchtturm untermalt die Atmosphäre der ‚Twilight Specials‘ bei Sonnenuntergang besonders ausdrucksstark.

Das Profil des Platzes ist von Wald und Links bestimmt. Alte Pinien, Olivenbäume, Steineichen und wildlebende Fasane sorgen beim Golfen für etwas Nervenkitzel. Die Greenfee im Club Alcanada beträgt 150,00EUR, bei ‚Twilight Specials‘ 88,00EUR.

2. Club de Golf de Servera

Der 1967 eröffnete Platz gehört dem zweitältesten Golfclub auf Mallorca. Auch dies ein 72 Par-Platz mit 5.844 Metern Länge. Der Golfplatz mit vielen Seen und Bunkern wird umrahmt von Bergen mit Pinienwäldern, Meerblick inklusive. Er bietet mit seiner Vielfalt Neueinsteigern wie erfahrenen Golfern interessante Herausforderungen.

Die Greenfee im Club Servera beträgt 94,00EUR.

3. Canyamel Golf

Hier ist der erfahrene Golfer gefragt. Der Golfplatz von 6.185 Metern Länge, 73 Par, wartet mit zwei Löchern des maximalen Schwierigkeitsgrades 2/13 auf. Loch 9, Par 4 bei einer Länge von 320 Metern, bietet echte Herausforderung in Form eines Steinhäuschens in der Mitte. Das als ’spektakulär‘ bezeichnete Loch 18 prüft auch Profis mit einer dreifachen Bodenwelle. Zuvor solltest Du aber an Loch 4 den einzigartigen Ausblick aufs Meer genießen. Der Club bittet um eine Greenfee von 105,00EUR.

4. Pula Golf Ressort

Das Pula Golf Ressort bietet Golfen in entspannter, familiärer Atmosphäre. Das bedeutet jedoch nicht, dass der 5812 Meter lange Par 72-Platz sehr einfach wäre. Zwei Seen und ein Bachlauf beeinflussen einige Löcher. Dadurch wird Loch 11, 201 Meter, Par 3, besonders aufregend. Die Greenfee beträgt hier 84,00EUR.

Weitere Golfplätze kurz zur Info

  • Capdepera, 18 Löcher, 1 Platz, Par 72, 89,00EUR
  • Pollença, 9 Löcher, 1 Platz, Par 35, 40,00EUR
  • La Reserva Rotana, 9 Löcher, 1 Platz, Par 36, für Hotelgäste

Um Dir richtig Lust auf Can Picafort Golf zu machen, noch ein Tipp: Das Golfhotel ‚Santa Eulalia‘ bietet 37 stilvolle Zimmer in einer historischen Finca an. Direkt am Hotel ist ein wunderbares Putting Green.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.